WordPress-Workshop (online/remote)

Eigenen Webauftritt mit WordPress erstellen

Inhalte dieses WordPress-Workshops

In diesem WordPress-Workshop zeige ich dir den professionellen Umgang mit dem CMS WordPress. Dieser Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und orientiert sich an deine Bedürfnisse für deinen eigenen Webauftritt.

Wir starten mit der Auswahl von einem Hoster/Provider und mit der Installation von WordPress. Schritt für Schritt werden wir gemeinsam WordPress erkunden und einrichten (Permalinks, Kommentarfunktionen, Plugins, Mediathek, etc.). Wir werden Inhalte erstellen (Seiten und Beiträge, Umgang mit Links, Revisionen, etc.) und die dazugehörigen Medien (Bilder, Galerien, Videos, PDF, Downloads, etc.) einpflegen.

 

Ist der Grundaufbau gesetzt, werden wir uns mit dem Thema SEO (Search Engine Optimation) beschäftigen.
Du wirst die Tools und die Möglichkeiten in und außerhalb von WordPress kennenlernen. Gemeinsam werden wir deinen Webauftritt veröffentlichen und online schalten.

Modul 1

Vorbereitung

Damit ein Webauftritt für jeden erreichbar ist, wird Dieser bei einem Hoster/Provider gespeichert. Es werden mehrere Möglichkeiten zur Speicherung, Verwaltung und Pflege von WordPress angeboten. Die Auswahl eines Hoster/Providers ist der erste wichtige Schritt zu einem schnellen und funktionalen Webauftritt.

Installation und Konfiguration

Wir starten! Gemeinsam installieren wir WordPress und kümmern uns um die erste Einrichtung des Systems. Bevor wir WordPress auf dem gewünschten Hosting nutzen können, müssen wir ein paar wenige Hürden überwinden und die Konfiguration meistern.

Modul 2

WordPress entdecken

Es ist soweit! WordPress ist installiert und konfiguriert. Wir haben Zugriff auf die Weboberfläche und können das System und die Funktionalitäten entdecken.

Wichtige Funktionen

Das Menü hinterlässt, auf deme rsten Blick, einen komplexen Eindruck. Gemeinsam gehen wir durch die wichtigsten Funktionalitäten, die für den Anfang benötigt werden.

Modul 3

WordPress sichern und pflegen

WordPress ist top modern und kümmert sich um das System und um seine Nutzer. Wir werden das System sichern und pflegen.

Grundfunktionen im Detail

Es geht voran und wir gehen tiefer ins System und kümmern uns um Grundfunktionen, die für WordPress eine wichtige Rolle spielen. Keine Sorge, wir werden wissen was wir tun.

Modul 4

Blog oder Website

In diesem WordPress-Workshop werden wir gemeinsam entscheiden, welche Funktionalität WordPress nutzen soll und wie wir Diese, für unsere Anforderungen, verwenden.

Inhalte einpflegen

WordPress bietet eine vielzahl an Möglichkeiten gewünschte Inhalte einzufügen und auf den eigenen Webauftritt zu platzieren. Der kreative Prozess kann beginnen.

Modul 5

Fotos und Videos einbinden

Ein moderner Webauftritt lebt von Fotos und Videos. In diesem Schritt werden wir Bilder und Videos korrekt aufbereiten und ins WordPress einpflegen und einsetzen.

Medien zum Download anbieten

Wir werden uns um die Bereitstellung von Fotos, Videos und anderen Dokumenten widmen, die sich der Besucher herunterladen kann.

Modul 6

Blog verwalten

Wir werden uns um die Blog-Funktionalität beschäftigen. Ein Blog sollte möglichst gut strukturiert sein. Sowohl für den Betreiber des Webauftritts, als auch für den Besucher. WordPress bietet mehrere Werkzeuge an z. B. Beitragsformate, Kategorien oder Schlagwörter.

Die Mediathek

Alle Medien, wie Bilder, Videos und PDF-Dateien, werden in die Mediathek von WordPress hochgeladen. Wir beschäftigen uns mit den Funktionen, die diese Mediathek bietet.

Modul 7

Design anpassen

WordPress kann vielfältig dem eigenen Geschmack oder nach den Richtlinien des Unternehmens angepasst werden. Im Kursabschnitt „Design“ lernen wir, wie wir WordPress flexibel anpassen können.

Funktionen erweitern

Über Plugins lässt sich nahezu jede Funktion nachträglich dem System hinzufügen. Doch worauf ist bei der Wahl des richtigen Plugins zu achten – und von welchen Plugins sollte man lieber die Finger lassen?

Modul 8

Benutzer anlegen und Rollen vergeben

Innerhalb von WordPress lassen sich mehrere Benutzer anlegen und einzelne Rollen vergeben. Dies hat den Vorteil, dass jeder Benutzer für seine Aufgaben eingeteilt werden kann.

Sinnvolle Plugins

In diesem WordPress-Workshop werden wir uns mehrere Plugins ansehen und einsetzen. Sinnvolle Plugins, die eine vielzahl an Funktionen bieten und als Optimierungen dienen.

Modular und individuell

Du benötigst nicht alle Module?
Ich berate dich gerne und wir passen gemeinsam die Module für deinen WordPress-Workshop an.

Anfrage

    * Erforderlich




    Wie bist du auf mich aufmerksam geworden?



    Ich bin damit einverstanden dass meine Daten gespeichert werden, damit meine Anfrage beantwortet werden kann. Datenschutzerklärung